Menu
Menu

MOTHER

„Wir stehen für Fun und nehmen uns selber nicht zu ernst,“ sagt Lela Becker vom Denim Label Mother, welches aus Los Angeles kommt.

Was macht ein erfolgreiches Jeanslabel aus? Tim Kaeding und Lela Tillem wissen es: Der ehemalige Designchef von „7 vor All Mankind“ und die ehemalige Sales-Direktorin von „Citizens of Humanity“ haben ihr gesammeltes Wissen in ein gemeinsames Jeans-Projekt gesteckt und liefern mit „Mother“ ein Denim-Label, das man kennen sollte.

Zwei Jahre lang hat Tim Kaeding mit Materialien experimentiert, um einen Stoff zu entwickeln, der zwar wie Denim aussieht, aber weich wie Kaschmir ist. Das Resultat: die Jeans sind extrem weich und deshalb bequem. „Wir wollten in eine völlig neue Richtung gehen. Um mit Jeans heute noch ein Comeback feiern zu können, müssen neue Technologien mitspielen. Deshalb weben wir in unseren Modellen Fasern ein, die normalerweise in Strickwaren verwendet werden und behandeln sie mit einem besondern Finish – das bleibt jedoch ein Geheimnis!“

Wir lieben nicht nur den Namen des Labels, sondern auch die Runway-tauglichen Schnitte der Jeans, die garantiert für Tochter wie Mutter perfekt sind.

„We stand for having fun, and not taking yourself too seriously,“ says Lela Becker of the LA-based denim label she created with designer Tim Kaeding.

Mother’s Tim Kaeding and Lela Tillem’s relationship started out as far from familial. Initially, the two were denim rivals – Kaeding used to design for 7 for All Mankind, while Tillem worked in sales at Citizens of Humanity – but their relationship evolved into a business partnership. Both profess to wearing jeans every day and say they have business „in their blood.“

Tim Kaeding spent the last two years developing materials that look like denim but feel like cashmere with the aim of spearheading a denim revival. “For jeans to make a comeback, technology has to step in,” Kaeding continues. “We weave in fibers more typically used in knits, then treat them with fabric finishes—but those are secret!”

“Mother is an ironic play on a pretty strong word,” explains Kaeding. “It can be nurturing or a cuss, but it’s in your face.” Sounds like the perfect fit for their supersoft, runway-relevant styles. Our verdict? We think both you and your mother will approve.

 

 

 

 

Mother