Vetiver, Patchouli, Orangenblüten, Ylang Ylang, Zedernholz und weisser Moschus. Was wie die Komposition eines exklusiven Parfums tönt, ist nichts geringeres als die Zutatenliste der Kerze „Palais d‘ Hiver“.

Dieses duftende Gedicht stammt von Astier de Villatte. Die beiden Pariser Ecole des Beaux-Arts-Absolventen sind für ihre Duftkerzen und andere Traum-Objekte bekannt: Geschirr, Objekte und Vasen aus Weisskeramik. Gerade diese besonderen Dinge sind es, die uns die Zeit zu Hause (noch) schöner machen. Widmen wir uns in diesem Newsletter zum zweiten Advent somit den gemütlichen Dingen des Lebens.

Winterweiss und kuschlig warm. Pulli, Hose und gefütterte Booties von Isabel Marant. 

Man kann nie genug Blumen haben. Wenn Sie auch immer auf der Suche nach der passenden Vase sind: Hier ist sie. Vase aus Keramik von Astier de Villatte. 

Sowie man nie genug Blazer haben kann. Blazer und Gürtel von Isabel Marant, Jeans von Totême, Armreif von Aurélie Bidermann. 

Warum nicht wieder mit Tagebuchschreiben beginnen oder noch besser, mit dem eigenen Roman? Es kann ja alles geheim bleiben. Hauptsache, das Schreibheft hat Stil. Bleisatzgedruckte Notizbücher mit Goldschnitt von Astier de Villatte.

Ein Kaschmirpullover ist wie eine Umarmung. Pullover von Rejina Pyo, Jeans, Gürtel und Collier mit grünem Stein von Isabel Marant. 

So, nun wünschen wir Ihnen ein gemütliches Wochenende voller Blumen und wärmenden Umarmungen. Und sei es auch nur von ihrem Pullover. Der Duft „Palais d‘ Hiver“ wird das übrige tun, damit Sie sich zuhause wie in einem Winterpalast fühlen. Kerze aus Sojawachs in mundgeblasenem Glas von Astier de Villatte.